Erdkollektor

Niedrigste Betriebskosten und zufriedene Kunden weltweit sprechen für dieses bewährte Heizsystem.

Referenzobjekt
Hausgröße 250 qm
Heizungsart Fußbodenheizung; zusätzl. Wandheizung im Bad
Jahresarbeitszahl im Heizbetrieb 5,1
 

Erdreichwärmepumpe im Direktverdampfungsprinzip

 

Das Prinzip

Im Erdreich werden hochwertige, mit Kunststoff ummantelte Kupferrohre verlegt. In diesen Absorberrohren zirkuliert ein Arbeitsmittel, welches selbst bei tiefsten Außentemperaturen (- 51 °C) noch verdampft. Das gasförmige Kältemittel gelangt in den Verdichter. Durch die Druckerhöhung im Verdichter steigt die Temperatur so weit an, dass sie für das Heizsystem nutzbar ist.

Über einen Wärmetauscher wird die Temperatur in den Heizkreis abgegeben. Durch die Wärmeabgabe verflüssigt sich das zu diesem Zeitpunkt gasförmige Kältemittel und fließt in die Absorberrohre zurück. Der Kreislauf beginnt von neuem.

Wo kann ich die Erdwärmepumpe einsetzen?

Die Erdreichwärmepumpe mit Flachkollektoren wird vorwiegend für Ein- und Mehrfamilienhäuser eingesetzt. Ausreichende Grundstücksflächen eignen sich hervorragend zur Verlegung der Erdabsorberrohre.

Schematische Darstellung

Erdkollektoren

  • sparsam im Betrieb
  • das Erdreich ist selbst bei tiefen Außentemperaturen eine konstante Wärmequelle
  • Jahresarbeitszahlen von 1:5 möglich. Höchste Wirkungsgrade.
  • durch den geschlossenen Kreislauf bietet das System höchste Betriebssicherheit und ist absolut wartungsarm.
  • einfachste, effizienteste und günstigste Art der Erdwärmenutzung

Schweigatz Heizungs- und Sanitärbau GmbH | Fuldastraße 38 | D-26135 Oldenburg | Fon: 04 41 / 92 06 60 | info@schweigatz.de